###UNTERMENU###

Spenden an Union Minden e.V.

Sie können uns auch bequem und einfach, aber dennoch sicher (SSL-Verschlüsselung) übers Internet spenden. Klicken Sie dazu einfach auf den folgenden Link:

Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar. Sie erhalten automatisch eine Spendenquittung.


Union Minden e.V. ist wegen Förderung (begünstigter Zweck) durch Bescheinigung des Finanzamtes Minden nach dem letzten zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts Minden StNr 335/5797/0923 vom 17.03.2006 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und der Gewerbesteuer befreit. Der Verein ist berechtigt, für Spenden, die zur Verwendung der Förderung begünstigter Zwecke zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen auf amtlich vorgeschriebenen Vordruck auszustellen.


Sicher spenden im Internet

Die 128 bit Secure Socket Layer (SSL) Verschlüsselung schützt Daten im Internet vor unbefugtem Zugriff. Die Daten werden dann auf einem Sicherheitsserver der Deutschen Telekom gespeichert. Vor allem sensible Daten, wie z.B. die persönliche Kontoverbindung, werden so effektiv geschützt.

Wie funktioniert das SSL-Verfahren?

SSL wurde als Protokoll von Netscape Communications für die gesicherte Datenübertragung im Internet entwickelt und ist inzwischen in allen gängigen Browsern eingebaut. Mit Hilfe von SSL soll der unberechtigte Zugriff auf sicherheitsrelevante Informationen wie etwa Kreditkartennummern verhindert werden.

  • In der sogenannten "Hello-Phase" baut der Client (Kunde) eine Verbindung zum Server auf und übermittelt ihm, welche Krypto-Algorithmen er unterstützt. Der Server wählt daraus ein Public-Key-, ein Privat-Key- und ein Hash-Verfahren aus und teilt sie dem Client mit.
  • Der Server sendet ein Zertifikat, das u. a. den öffentlichen Schlüssel des Servers enthält. (Mit Hilfe des Zertifikats kann der Client überprüfen, ob die Antwort tatsächlich vom gewünschten Server stammt.)
  • Der Client generiert einen Sitzungsschlüssel (Session Key) für einen Datenaustausch per Private-Key-Verfahren. Diesen Schlüssel chiffriert der Client mit dem öffentlichen Schlüssel des Servers und schickt ihn an den Server.
  • Der Client authentifiziert den Server, indem er ihm eine Reihe von mit dem Sitzungsschlüssel chiffrierten zufälligen Testnachrichten schickt, die der Server nur dann korrekt dechiffrieren und bestätigen kann, wenn es sich um den "echten" Server handelt.In einem optionalen Schritt kann der Server auf vergleichbare Weise den Client authentifizieren.

Die Client-Authentifikation funktioniert nur dann, wenn der Client über ein offiziell registriertes Zertifikat verfügt.Beide Seiten schließen den initialen Verbindungsaufbau ab und chiffrieren alle weiteren Datenpakete mit dem Sitzungsschlüssel. Das verwendete Private-Key-Verfahren ist RC4.

Nach oben


Union Minden e.V. · Postfach 3290 · 32389 Minden
union.minden@email.de